DARIAH-DE Fellowship-Programm

Ausschreibung DARIAH-DE Fellowship-Programm 2014

Das DARIAH-DE Fellowship-Programm fördert NachwuchswissenschaftlerInnen der Geistes- und Kulturwissenschaften, der Informationswissenschaften und der Informatik, die in ihren Forschungsvorhaben innovative digitale Ansätze und Methoden einsetzen und so einen Beitrag zur Weiterentwicklung der Digital Humanities leisten. Die fünf DARIAH-DE Fellows erhalten für den beantragten Zeitraum (3-6 Monate) eine 50% TV-L E13 Anstellung und beteiligen sich an den aktuellen Forschungsvorhaben der Forschungsschwerpunkte (Cluster) von DARIAH-DE, um ihre Forschungsarbeit vorantreiben, neue Lösungsansätze und digitale Methoden auszuprobieren bzw. selbst zu entwickeln und weitere digitale Forschungsdaten einzubeziehen.

Fellows

Benedikt Fecher

Cluster 1: "Wissenschaftliche Begleitforschung"
Institution: Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG)
Projekt: Making Data Sharing in Academia Work – Results from a Systematic Review

Interview mit Benedikt Fecher im DhdBlog

Sascha Foerster

Cluster 4: "Wissenschaftliche Sammlungen"
Institution: Zentrum für Alternskulturen der Universität Bonn
Projekt: Die Suche nach Nachkriegskindern

Interview mit Sascha Foerster im DHdBlog

Dennis Mischke

Cluster 4: "Wissenschaftliche Sammlungen"
Institution: Institut für Literaturwissenschaft, Universität Stuttgart
Projekt: Mapping Captivity Narratives: analytische Texttransformationen zum Aufbau eines Atlas der Amerikanischen Literatur

Interview mit Dennis Mischke im DhdBlog

Martin Fechner

Cluster 5: "Big Data in den Geisteswissenschaften"
Institution: Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW)
Projekt: "Data Adaption" als Analysemethode für geisteswissenschaftliche Forschung

Interview mit Martin Fechner im DHdBlog

Canan Hastik

Cluster 6: "Fachwissenschaftliche Annotationen"
Institution: Cork Institute of Technology (CIT)
Projekt: Ontologiebasierte Annotation digitaler Kunst. Entwicklung eines Verfahrens zur Auswertung von Diskussionsforen

Interview mit Canan Hastik im DHdBlog