Beteiligte Projekte

Folgende DH-Projekte bauen auf die DARIAH-Infrastruktur auf oder/und entwickeln diese z.B. durch die Erforschung neuer Methoden oder die Entwicklung neuartiger Anwendungen.

Das Projekt eCodicology entwickelt, erprobt und optimiert neue Algorithmen, die makro- und mikrostrukturelle Layoutelemente der Handschriftenseiten automatisch erkennen und diese Informationen in die Metadaten von Images einpflegen.

ePoetics zielt auf eine Weiterentwicklung der eHumanities durch die Erprobung aktueller informationstechnologischer Methoden (sprachtechnologische Korpusanalyse, statistische Verfahren, Textmining, Visualisierung, Text- und Corpusviewing) am Beispiel eines für die Geisteswissenschaften zentralen Textkorpus: den Poetiken und Ästhetiken von 1770 bis 1960.

Das Projekt Relationen im Raum (RiR) analysiert und visualisiert räumliche Relationen zwischen Grabmalen jüdischer Friedhöfe aus neun Jahrhunderten (11.-20. Jhdt.). Anhand konkreter Forschungsfragen und im Austausch der beteiligten KulturwissenschaftlerInnen und InformatikerInnen wird ein "Topographie-Visualizer" entwickelt, der die Analyse unterschiedlichster Friedhofsensembles ermöglicht.

TextGrid bietet eine Open-Source-Software (TextGrid Laboratory), die verschiedene Tools und Dienste zur kollaborativen Bearbeitung und Generierung von Forschungsdaten in einer geschützten Umgebung bereitstellt. Außerdem steht als zweite Komponente ein durchsuch- und zitierbares Langzeitarchiv (TextGrid Repository) zur Verfügung. Dieses gewährleistet die nachhaltige und dauerhafte Verfügbarkeit und Nachnutzbarkeit der Forschungsdaten in einer stabilen, sicheren Umgebung.

FOR 1765 erarbeitet eine normierte, anschlussfähige Datenbank, in der biographische, institutionelle, bibliographische und thematische Daten erfasst und untereinander verlinkt werden. Dabei werden Querverbindungen von Akteuren, Themen und Publikationen zum „Protestantismus in den ethischen Debatten der Bundesrepublik Deutschland" auf neue Weise aufgezeigt und erschlossen. Basierend auf dem von DARIAH-DE bereitgestellten Wiki-Tool „Confluence" wird so eine EDV-gestützte „Kartierung" des Protestantismus und seiner gesellschaftlichen Bezüge realisiert.