Tagung "Graphentechnologien"

 

19.01.2017-13:30 Uhr bis 20.01.2017-13:00 Uhr in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur | Mainz

Graphdatenbanken haben sich in den letzten Jahren als vielseitige Werkzeuge für die Modellierung, Speicherung und Repräsentation von komplexen geisteswissenschaftlichen Datensätzen erwiesen. Im Gegensatz zu relationalen Datenbanken ermöglichen sie die Arbeit mit deutlich flexibleren Datenmodellen und erleichtern die Abfrage von Beziehungsstrukturen.

Im Rahmen einer Tagung am 19. und 20.01.2017 bietet die Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz in Zusammenarbeit mit DARIAH-DE und HNR einen Überblick über erfolgreich mit Graphdatenbanken arbeitende Digital Humanities-Projekte sowie die Möglichkeit, anhand eigener Übungen die verschiedenen Anwendungsbereiche und -technologien zu erproben und eigene Vorhaben zu diskutieren.

 

Tagung Graphentechnologien

Tagung, Programm und Folien