2018-09-04_Aktuelles

DARIAH-DE unterstützt die mit digitalen Ressourcen und Methoden arbeitenden Geistes- und Kultur­­wissen­­schaftler­­Innen in Forschung und Lehre. Dazu baut der Verbund eine digitale Forschungs­­infra­struktur auf und entwickelt Materialien für Lehre und Weiter­bildung im Bereich der Digital Humanities (DH).

Der Beginn der Betriebskooperation ab März 2019 markiert eine neue Phase in der Entwicklung von DARIAH-DE. 16 Partnerinstitutionen haben durch den Abschluss einer Betriebskooperationsvereinbarung den Grundstein für den nachhaltigen Betrieb und somit für die Verstetigung von DARIAH-DE gelegt. Im Rahmen dessen haben wir unseren Austausch mit weiteren Initiativen der digitalen Forschung und Lehre in den Geistes- und Kulturwissenschaften intensiviert. Insbesondere eine noch stärkere Kooperation mit CLARIN-D trägt dazu bei, unsere Vision eines kooperativen Großraums zur digitalen Forschung in den europäischen Geistes- und Kulturwissenschaften weiter voranzubringen. Zu diesem Zweck haben sich CLARIN-D und DARIAH-DE ab 2019 zu der gemeinsamen Infrastruktur CLARIAH-DE zusammengeschlossen, die die Dienste beider Initiativen bündeln wird.

angle-left

Blogs

Save the Date: DARIAH-DE-Virtual-Workshop „Publikation von Forschungsdaten in der Geschichtswissenschaft“ (02. & 03.09.2020)

Am 2. und 3. September 2020 bietet Michael Czolkoß einen Workshop zum Management und zur Publikation von Forschungsdaten für Nachwuchswissenschaftler:innen in den Geschichtswissenschaften an. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit dem DH Lab des Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) im Rahmen von DARIAH-DE durchgeführt.

Inhalte: Nach einer Einführung zum Forschungsdatenmanagement werden Möglichkeiten und Praktiken der Publikation von Forschungsdaten in der Geschichtswissenschaft diskutiert. Eine praktische Übung zur Dokumentation und Veröffentlichung von Daten wird am Folgetag gemeinsam reflektiert und ermittelt, welche Potentiale die Publikation der eigenen Forschungsdaten entfalten könnte.

Zielgruppe: Der digitale Workshop richtet sich an historisch arbeitende Nachwuchswissenschaftler:innen und fortgeschrittene Studierende, die Forschungsdatenmanagement in ihre Arbeit integrieren und die Möglichkeiten einer Datenpublikation ausloten möchten.

Ablauf:
Di, 02.09.20, 10 - 12 Uhr: Gemeinsame Videokonferenz
Di, Nachmittags: praktische Übung (asynchron)
Mi, 03.09.20, 10 - 12 Uhr: Gemeinsame Videokonferenz

Ein detailliertes Programm folgt. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Teilnehmende beschränkt.
Eine Anmeldung ist bereits möglich unter: digital@ieg-mainz.de

Team:
Michael Czolkoß, Staatsbibliothek zu Berlin
Anna Aschauer, IEG Mainz
Fabian Cremer, IEG Mainz

Weitere Blogeintrag

DARIAH-DE beim VDB-Workshop für FachreferentInnen der Anglistik / Amerikanistik, SUB Göttingen

Die Angebote von DARIAH-DE wurden im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung für...

DARIAH-DE Phasen

Cookies und Trackinghelfen uns, Ihnen auf unserer Website ein besseres Erlebnis zu ermöglichen.