2018-09-04_Aktuelles

DARIAH-DE unterstützt die mit digitalen Ressourcen und Methoden arbeitenden Geistes- und Kultur­­wissen­­schaftler­­Innen in Forschung und Lehre. Dazu baut der Verbund eine digitale Forschungs­­infra­struktur auf und entwickelt Materialien für Lehre und Weiter­bildung im Bereich der Digital Humanities (DH).

Der Beginn der Betriebskooperation ab März 2019 markiert eine neue Phase in der Entwicklung von DARIAH-DE. 16 Partnerinstitutionen haben durch den Abschluss einer Betriebskooperationsvereinbarung den Grundstein für den nachhaltigen Betrieb und somit für die Verstetigung von DARIAH-DE gelegt. Im Rahmen dessen haben wir unseren Austausch mit weiteren Initiativen der digitalen Forschung und Lehre in den Geistes- und Kulturwissenschaften intensiviert. Insbesondere eine noch stärkere Kooperation mit CLARIN-D trägt dazu bei, unsere Vision eines kooperativen Großraums zur digitalen Forschung in den europäischen Geistes- und Kulturwissenschaften weiter voranzubringen. Zu diesem Zweck haben sich CLARIN-D und DARIAH-DE ab 2019 zu der gemeinsamen Infrastruktur CLARIAH-DE zusammengeschlossen, die die Dienste beider Initiativen bündeln wird.

angle-left

Blogs

DARIAH-DE Working Paper Nr. 40 veröffentlicht

Mark Hedges, David Stuart, George Tzedopoulos, Sheena Bassett, Vicky Garnett, Roberta Giacomi, Maurizio Sanesi. „Digital Humanities Foresight. The future impact of digital methods, technologies and infrastructures“ DARIAH-DE Working Papers. Göttingen: DARIAH-DE Nr. 40. Göttingen: DARIAH-DE, 2019. URN: urn:nbn:de:gbv:7-dariah-2019-12-3

Kurz vor Jahresende ist ein weiteres DARIAH-DE Working Paper erschienen. Darin legen die Autor*innen die Ergebnisse einer Studie im Projekt PARTHENOS vor. Die Studie hat untersucht, wie sich digitale Forschungsmethoden, -technologien und -infrastrukturen in den digitalen Geistes- und Kulturwissenschaften in den nächsten fünf bis zehn Jahren entwickeln können. Zu den Empfehlungen für Maßnahmen zur Optimierung der künftigen Entwicklung in diesem Bereich zählen das Engagement der Öffentlichkeit, Forschungsinfrastrukturen, die Entwicklung des digitalen Gemeinguts, künstliche Intelligenz, Impact und Evaluation.

Weitere Blogeintrag

DARIAH-DE Working Paper Nr. 39 veröffentlicht

Ein weiteres DARIAH-DE Working Paper ist heute erschienen! Tobias Gradl: " Dokumentation ...

DARIAH-DE Workshop: ConedaKOR. Das graphbasierte Datenbanksystem für Sammlungen,  Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG), 12. Februar 2020 

Die Open-Source-Software ConedaKOR dient als graphbasiertes Datenbanksystem der Verwaltung und...

DARIAH-DE Phasen

Cookies und Trackinghelfen uns, Ihnen auf unserer Website ein besseres Erlebnis zu ermöglichen.