DARIAH-DE Grand Tour 2018

Icon-Liste Startseite

DARIAH-DE Grand Tour 2018

Das Projekt DARIAH-DE

Das Projekt DARIAH-DE

Das Projekt DARIAH-DE

Das Projekt DARIAH-DE

Das Projekt DARIAH-DE

Das Projekt DARIAH-DE

Das Projekt DARIAH-DE

Das Projekt DARIAH-DE

Das Projekt DARIAH-DE

Das Projekt DARIAH-DE

Das Projekt DARIAH-DE

Das Projekt DARIAH-DE

Das Projekt DARIAH-DE

2018-09-04_Aktuelles

DARIAH-DE unterstützt die mit digitalen Ressourcen und Methoden arbeitenden Geistes- und Kultur­­wissen­­schaftler­­Innen in Forschung und Lehre. Dazu baut der Verbund eine digitale Forschungs­­infra­struktur auf und entwickelt Materialien für Lehre und Weiter­bildung im Bereich der Digital Humanities (DH).

Der Beginn der Betriebskooperation ab März 2019 markiert eine neue Phase in der Entwicklung von DARIAH-DE. 16 Partnerinstitutionen haben durch den Abschluss einer Betriebskooperationsvereinbarung den Grundstein für den nachhaltigen Betrieb und somit für die Verstetigung von DARIAH-DE gelegt. Im Rahmen dessen haben wir unseren Austausch mit weiteren Initiativen der digitalen Forschung und Lehre in den Geistes- und Kulturwissenschaften intensiviert. Insbesondere eine noch stärkere Kooperation mit CLARIN-D trägt dazu bei, unsere Vision eines kooperativen Großraums zur digitalen Forschung in den europäischen Geistes- und Kulturwissenschaften weiter voranzubringen. Zu diesem Zweck haben sich CLARIN-D und DARIAH-DE ab 2019 zu der gemeinsamen Infrastruktur CLARIAH-DE zusammengeschlossen, die die Dienste beider Initiativen bündeln wird.

angle-left

Blogs

Erstes Treffen des DARIAH-DE Stakeholdergremiums "Wissenschaftliche Sammlungen" in Göttingen

Am 23.07.2014 fand an der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen das erste Treffen des Stakeholdergremiums „Wissenschaftliche Sammlungen“ statt. Das Expertengremium wird als regelmäßiges Plenum des Austausches zwischen Geistes- und KulturwissenschaftlerInnen, BibliothekarInnen, ArchivarInnen und InformationswissenschaftlerInnen dienen, um fachwissenschaftliche Anforderungen an digitale wissenschaftliche Sammlungen zu artikulieren. Ziel des Gremiums ist es, Erfahrungen im Umgang sowie potentielle Nutzungsszenarien von wissenschaftlichen Sammlungen zur Sprache zu bringen, die von DARIAH-DE entwickelten Konzepte und Nutzungsszenarien in Bezug auf wissenschaftliche Sammlungen kritisch zu evaluieren, entsprechende Empfehlungen und Konzepte zu erarbeiten und für ihre Dissemination Sorge zu tragen sowie weitere relevante Fragen im Bereich zu identifizieren und zu diskutieren.

Durch kurze Inputpräsentationen von Dr. Heike Neuroth (Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen), Dr. Thomas Stäcker (Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel), Prof. Dr. Gudrun Gersmann (Historisches Institut Universität zu Köln), Dr. Cornelia Weber (Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kulturtechnik), Ralf Stockmann (Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz) und Dr. Alexander Geyken (Berlin Brandenburgische Akademie der Wissenschaften) sowie die anschließenden Diskussionsrunden konnten Gemeinsamkeiten und Unterschiede rund um die drei Fragen:

  1. Was ist eine wissenschaftliche Sammlung?
  2. Welche Einsatzgebiete für wissenschaftliche Sammlungen sind Ihnen aus ihrer täglichen Arbeit bekannt?
  3. Welche Anforderungen (Struktur, Beschreibung, technische Aufbereitung etc.) haben Sie an wissenschaftliche Sammlungen für Ihre tägliche Arbeit?

identifiziert und adressiert werden. Die Teilnehmenden waren sich einig, dass eine Definition des Begriffs „wissenschaftliche Sammlung“ überfällig und notwendig ist.  Ebenso deutlich war die Einigkeit darüber, dass vor allem die Sichtbarkeit von Sammlungen erhöht werden muss. Dies betrifft sowohl die Ebene der Sammlungserschließung, wie auch die notwendige technische Infrastruktur und die juristische Definition. Der Mangel eines Verzeichnisses von wissenschaftlichen Sammlungen wurde in diesem Kontext deutlich. Modellhaft konnte bereits in der ersten Sitzung ein Workflow für die Veröffentlichung von Sammlungen erarbeitet werden.

Die zweite Sitzung des Gremiums wird noch im Herbst dieses Jahres an der SUB Göttingen stattfinden.

Weitere Blogeintrag

Ausschreibungsstart DARIAH-DE Fellowship-Programm

DARIAH-DE vergibt (vorbehaltlich der Mittelfreigabe) fünf Fellowships für DoktorandInnen...

DARIAH-EU jetzt EU-Rechtsform

Seit letztem Freitag, 15. August 2014 , hat DARIAH-EU eine eigene Rechtsform, das ...

Cookies und Tracking helfen uns, Ihnen auf unserer Website ein besseres Erlebnis zu ermöglichen.