DARIAH-DE

Digitale Forschungsinfrastruktur
für die Geistes- und Kulturwissenschaften
 

DARIAH-DE unterstützt die mit digitalen Ressourcen und Methoden arbeitenden Geistes- und Kultur­­wissen­­schaftler­­Innen in Forschung und Lehre.

Dazu baut der Verbund eine digitale Forschungs­­infra­struktur für Werkzeuge und Forschungs­daten auf und entwickelt Materialien für Lehre und Weiter­bildung im Bereich der Digital Humanities (DH).

Zurück

Workshop "Quantitative Vorauswahl und Validierung für ein qualitatives Arbeiten in den Geisteswissenschaften: Ein iterativer Prozess?"

Einladung zum

DARIAH-DE Methodenworkshop

am 19. und 20. November 2015 in Bamberg zum Thema:

Quantitative Vorauswahl und Validierung für ein qualitatives Arbeiten in den Geisteswissenschaften: Ein iterativer Prozess?

Für viele qualitative geisteswissenschaftliche Forschungsarbeiten spielt die Auswahl relevanter Forschungsobjekte, sowie auch die quantitative Absicherung bestehender Ergebnisse (stimmt die Aussage, ist sie übertragbar bzw. generalisierbar?) eine wichtige Rolle. An beiden Stellen können Methoden der Informatik wichtige Hilfestellung leisten – insbesondere dann, wenn eine qualitative Herangehensweise aufgrund der Menge der verfügbaren Daten eine Vorauswahl erforderlich macht.

Der Workshop widmet sich an den beiden Tagen anhand verschiedener Beispiele diesem Themenkomplex. Er wird im Rahmen von DARIAH-DE gemeinsam vom Lehrstuhl Medieninformatik der Universität Bamberg und dem Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Mainz gestaltet.

Der Workshop richtet sich insbesondere auch an Promovierende aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Kommentare
Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.