Die Impactomatrix

Die Impactomatrix

Die Impactomatrix bietet einen Überblick über verschiedene Kriterien und Faktoren, die zur Wirkung von Projekten in den Digital Humanities beitragen. Sie ist bietet ein Mittel, um Maßnahmen für den Erfolg von Projekten und virtuelle Forschungsumgebungen festzulegen. Die Impactomatrix wurde im Rahmen von DARIAH-DE entwickelt und wird nun von der Arbeitsgruppe Impact Factors and Success Criteria verwaltet.
Die Impactomatrix kann als Hilfe bei der Evaluation von Projekten eingesetzt werden. Erstens kann festgelegt werden, in welchem Bereich eine Änderung vorgenommen werden soll. Anhand der für den Bereich gesammelten Faktoren und Kriterien können eigene Metriken aufgestellt werden, die sinnvollerweise vor und nach Durchführung einer Maßnahme, die den Impact steigern soll, gemessen werden. Auf diese Weise können projektspezifische Key Performance Indikatoren erhoben werden. Es bleibt zu diskutieren, inwieweit diese Metriken anschließend auf ähnliche Projekte übertragen werden können.
 
Sie finden die Impactomatrix auf Github.
 
Bei Fragen und Anmerkungen schreiben Sie uns gerne!