Lizenzierungsworkshop und TextGrid-Nutzertreffen

Geisteswissenschaftlichen Forschungsvorhaben aus den Sprach- und Literaturwissenschaften bieten sich heute verschiedende Wege der Publikation und (Online-) Präsentation ihrer Forschungsdaten. Dies gilt insbesondere für digitale Editionen, in deren Rahmen die synoptische Präsentation von Bild (Faksimile) und Text (Transkription) längst zum Standard geworden ist. Im digitalen Raum gilt es jedoch, besondere Urheber- und Nutzungsrechte zu beachten.

Workshop und Nutzertreffen, ausgerichtet von den beiden vom BMBF geförderten Forschungsverbünden DARIAH-DE und TextGrid, richteten sich an Sprach- und LiteraturwissenschaftlerInnen, die im Rahmen ihrer Forschungsvorhaben digitale Archivierungs- und Publizierungslösungen erarbeiten wollen, und die Expertise in der Lizenzwahl und -erstellung für ihre digitalen Forschungsdaten benötigen.

 

 

DARIAH-DE Workshop

"Store it, share it, use it. Lizenzierung digitaler Forschungsdaten in den Sprach- und Literaturwissenschaften"

Sprach- und LiteraturwissenschaftlerInnen sehen sich bei der Veröffentlichung ihrer digitalen Forschungsdaten – Texten und Bildern – und der Verknüpfung ihrer Daten mit anderen digitalen Archiven und Editionen mit juristisch häufig komplexen Fragen des Datenschutzes, des Nutzungs- und Urheberrechts konfrontiert. Der Workshop stellte Herausforderungen und Lösungsmodelle zu den Themen Rechtliche Grundlagen, Urheberrecht, Nutzungsrecht und Datenschutz vor und bot Hands-On-Sessions zu ausgewählten digitalen Tools der Lizenzerstellung.

 

TextGrid Nutzertreffen

"Archivieren und Publizieren mit TextGrid"

TextGrid bietet neben der langfristigen Archivierung geisteswissenschaftlicher Forschungsdaten im TextGrid Repository weitere Wege, im TextGridLab generierte Forschungsdaten zu publizieren – digital wie analog: Zum einen die „Skalierbare Architektur für Digitale Editionen" (SADE), die es ermöglicht, XML-/ TEI-Daten aus dem Lab in einem eigenen Online-Portal zu veröffentlichen, zum anderen „XML- Print", ein ergonomisches Satzsystem für kritische Editionen auf XML-/TEI-Basis.
Das    Nutzertreffen    stellte    Einsteigern    und    Fortgeschrittenen    verschiedene Lösungswege vor, geisteswissenschaftliche Forschungsdaten via TextGrid langfristig und nachnutzbar online verfügbar zu machen.

Programm